Desailly im Visier der Justiz

Aufmacherbild

Im Zuge des Bankdatenaustauschs zwischen der Schweiz und Frankreich bekommen Ex-Fußballstars der Grande Nation zunehmend Probleme mit den Steuerfahndern. Nach Claude Makelele und Patrick Vieira gerät nun Marcel Desailly ins Visier der Ermittler. Die Schweiz ist bereit, Frankreich in seinem Fall Steueramtshilfe zu leisten, wie es im Bundesblatt vom Dienstag heißt. Desailly hatte oder hat laut Verfügung der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) Vermögenswerte bei der Schweizer Großbank UBS.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen