Menezes verweigert Alko-Test

Aufmacherbild
 

Mano Menezes, Teamchef der brasilianischen Nationalmannschaft, verweigert bei einer Verkehrskontrolle den Alkohol-Test. Laut Medienberichten wurde der 49-Jährige in der Nacht auf Mittwoch in Rio de Janeiro angehalten. Menezes hatte zudem auch keinen Führerschein bei sich. Seine Frau musste erst zuhause eine Kopie des Dokumentes holen. Weiterfahren durfte Menezes selbst nicht mehr. Die Strafe für den Coach der "Selecao": 957,70 Reais (394 Euro) und sieben Punkte im Führerschein-Register.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen