Blatter kritisiert Handball-WM

Aufmacherbild
 

Der Schweizer Fußball-Weltverbandspräsident Joseph Blatter kritisiert den Internationalen Handball-Verband (IHF) für dessen Einbürgerungspraxis. "Im Fußball wären solche Auswüchse nicht möglich. Weil die FIFA das nicht zulässt", sagt Blatter in der neuesten Ausgabe des FIFA-Magazins "The Weekly". Bei der WM in Katar hatte das Gastgeberland größtenteils mit eingebürgerten Handballern das Finale erreicht. Im Fußball sind solche Nationenwechsel nur unter besonderen Vorraussetzungen möglich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen