Blatter kritisiert Handball-WM

Aufmacherbild

Der Schweizer Fußball-Weltverbandspräsident Joseph Blatter kritisiert den Internationalen Handball-Verband (IHF) für dessen Einbürgerungspraxis. "Im Fußball wären solche Auswüchse nicht möglich. Weil die FIFA das nicht zulässt", sagt Blatter in der neuesten Ausgabe des FIFA-Magazins "The Weekly". Bei der WM in Katar hatte das Gastgeberland größtenteils mit eingebürgerten Handballern das Finale erreicht. Im Fußball sind solche Nationenwechsel nur unter besonderen Vorraussetzungen möglich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen