Blatter:"Weglaufen keine Lösung"

Aufmacherbild
 

FIFA-Chef Joseph Blatter hält das Abtreten bei rassistischen Äußerungen nicht für das geeignete Mittel. "Ich denke nicht, dass man weglaufen sollte", sagt Blatter gegenüber "The National" in Bezug auf das Verlassen des Spielfeldes des AC Milan. Der FIFA-Präsident fordert harte Strafen gegen die Klubs rassistischer Fans: "Das Thema ist sehr heikel, aber ich wiederhole, dass bei Rassismus in Stadien null Toleranz gilt. Wir müssen dagegen vorgehen. Die einzige Lösung sind harte Sanktionen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen