Blatter deutet Abschied an

Aufmacherbild
 

Kehrtwende von FIFA-Präsident Sepp Blatter. Der Schweizer, der kürzlich noch ankündigte, sich 2015 zur Wiederwahl stellen zu wollen, deutet seinen baldigen Abschied an. Er könnte seinen Posten schon "in naher Zukunft" räumen, erklärte der 77-Jährige auf einer Veranstaltung des Fußball-Weltverbandes. Einen Nachfolger hat er bereits im Auge. "Dieser Präsident könnte (der aktuelle Vize) Jeffrey Webb sein." Blatter übernahm den Posten des FIFA-Bosses 1998 vom Brasilianer Joao Havelange.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen