Abbruch bei Tel-Aviv-Derby

Aufmacherbild
 

Unschöne Szenen beim Derby in Tel Aviv zwischen Maccabi und Hapoel. Beim Stand von 1:1 rennt ein Zuschauer auf den Platz und attackiert Maccabi-Mittelfeldspieler Eran Zahavi, der sich daraufhin wehrt. Nachdem die beiden von Sicherheitskräften getrennt werden, zeigt der Schiedsrichter dem israelischen Nationalspieler die Rote Karte, woraufhin weitere Zuschauer den Platz stürmen und die Partie abgebrochen wird. Hapoel-Manager Eyal Berkovic spricht von einem "schwarzen Tag" für Israels Fußball.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen