ZSKA Sofia verliert Lizenz

Aufmacherbild

Der bulgarische Traditionsklub ZSKA Sofia steht ohne Lizenz für die kommende Erstliga-Saison da! Der Lizenzentzug (sowie für Lokomotiw Sofia, Marek Dupniza und FC Haskowo) für den Tabellen-Fünften der abgelaufenen Spielzeit wird am Montag vom Berufungsausschuss der zuständigen Kommission in der bulgarischen Hauptstadt bestätigt. Die betroffenen Vereine sind hoch beim Staat verschuldet. ZSKA, Stammklub von Legende Hristo Stojtschkow, plagen rund 5,11 Millionen Euro Schulden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen