Robinho wechselt nach China

Aufmacherbild
 

Die chinesische Super League ist um einen Altstar reicher: Robinho schließt sich Guangzhou Evergrande an. Der 31-Jährige, der zuletzt an seinen Heimatklub FC Santos verliehen war, wechselt ablösfrei vom AC Milan nach China. Bei Evergrande erhält der brasilianische Nationalspieler zunächst einen Vertrag bis Jahresende. Beim von Luiz Felipe Scolari trainierten Team trifft Robinho unter anderem auf Landsmann Paulinho, sowie die Italiener Alessandro Diamanti und Alberto Gilardino.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen