Randale in Rio de Janeiro

Aufmacherbild

Unschöne Szenen spielten sich am Montag im Zuge der brasilianischen Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro zwischen den Erstligisten Fluminense und Vasco da Gama ab. Rivalisierende Fangruppen lieferten sich nahe des Engenhao Stadions Auseinandersetzungen. Die Polizei musste eingreifen und nahm 118 Randalierer vorläufig in Gewahrsam. Daneben wurden Waffen, Pfefferspray und Leuchtfeuer von den Beamten sichergestellt. Vasco da Gama gewann die Partie mit 1:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen