Pusic wechselt nach Dänemark

Aufmacherbild

Martin Pusic bleibt in Skandinavien. Der ÖFB-Legionär wechselt ablösefrei von Brann Bergen zum dänischen Verein Esbjerg. Der Vorletzte der Superliga, der in der Europa League gegen RB Salzburg spielte und als Gruppen-Zweiter aufstieg, stattet den 26-Jährigen mit einem Dreijahres-Vertrag aus. "Die dänische Liga ist die beste in Skandinavien. Esbjerg ist ein toller Klub mit vielen jungen Spielern, internationalem Erfolg und großem Potanzial", sagt der Offensivspieler.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen