Pusic wechselt nach Dänemark

Aufmacherbild
 

Martin Pusic bleibt in Skandinavien. Der ÖFB-Legionär wechselt ablösefrei von Brann Bergen zum dänischen Verein Esbjerg. Der Vorletzte der Superliga, der in der Europa League gegen RB Salzburg spielte und als Gruppen-Zweiter aufstieg, stattet den 26-Jährigen mit einem Dreijahres-Vertrag aus. "Die dänische Liga ist die beste in Skandinavien. Esbjerg ist ein toller Klub mit vielen jungen Spielern, internationalem Erfolg und großem Potanzial", sagt der Offensivspieler.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen