Sieben rumänische Klubs bestraft

Aufmacherbild

Chaos im rumänischen Oberhaus. Gleich sieben Klubs werden von der Fußball-Liga wegen finanzieller Ungereimtheiten und Lizenzverstößen mit Punkteabzügen bestraft. Das bereits zum Zwangsabstieg verurteilte Piatra Neamt startet mit neun Minuspunkten in die kommende Saison. Ex-Meister CFR Cluj wurden nach 24 Punkten im Februar jetzt weitere 6 abgezogen. Auch das drittplatzierte Petrolul Ploiesti (6 Zähler), Otelul Galati, Rapid Bukarest, Brasov und U Cluj (je 3) bleiben nicht verschont.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen