Anelka geht nach Algerien

Aufmacherbild
 

Nicolas Anelka setzt seine fußballerische Weltreise in Afrika fort. Der französische Altstar hat sich mit dem algerischen Verein NA Hussein Dey auf einen Vertrag geeinigt. Der 35-jährige Stürmer kommt ablösefrei vom indischen Klub Mumbai City. Noch ist allerdings unklar, ob der 70-fache Internationale in Algerien tatsächlich spielen darf, normalerweise ist es nämlich verboten, Legionäre über 27 Jahre zu verpflichten. NA Hussein Dey bemüht sich nun um eine Ausnahmegenehmigung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen