FC Santos lässt Neymar gehen

Aufmacherbild
 

Die Verantwortlichen haben es mit allen Mitteln versucht, doch Neymar will partout nicht bei seinem Verein FC Santos bleiben. Aus diesem Grund hat die Klubführung die Bemühungen um eine Vertragsverlängerung aufgegeben und lässt den Nationalspieler ziehen. Wie brasilianische Medien berichten, kann der 21-Jährige aus Angeboten von Barca und Real seinen neuen Klub wählen. In Pole-Position steht Barcelona mit einer 28-Millionen-Offerte. "Das ist der glücklichste Tag meines Lebens", so Neymar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen