Mutu wechselt nach Rumänien

Aufmacherbild
 

Adrian Mutu kehrt in sein Heimatland zurück. Der 77-fache rumänische Nationalspieler wechselt vom französischen Erstligisten AC Ajaccio zu Petrolul Ploiesti. Der 35-Jährige kommt leihweise für 18 Monate zum Erstligisten, bei dem er am Dienstag offiziell vorgestellt wird. Mutu war zuletzt beim AC Ajaccio unter Coach Christian Bracconi aus dem Kader geflogen. In seiner großen Zeit spielte der Stürmer für Inter Mailand, Chelsea, Juventus Turin und die Fiorentina.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen