92 Festnahmen bei Belgrad-Derby

Aufmacherbild
 

Schwere Ausschreitungen vor dem Belgrader Derby zwischen Partizan und Roter Stern überschatten das Meisterschaftsfinale in Serbien. Insgesamt werden 92 Personen festgenommen. Während des Spiels werden zudem zahlreiche Feuerwerkskörper gezündet, weshalb die Partie für einige Minuten unterbrochen werden muss. Partizan gewinnt durch ein Freistoßtor von Milos Jojic in der Nachspielzeit und steht nunmehr mit fünf Punkten Vorsprung zwei Runden vor Schluss vor dem sechsten Titel en suite.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen