Hajduk trat nicht in Zagreb an

Aufmacherbild
 

Am 16. Spieltag der kroatischen Liga kam es zu einem Eklat. Hajduk Split trat nicht wie geplant zum Auswärtsspiel bei Dinamo Zagreb an. Einem Teil der Auswärtsfans wurde der Zutritt zum Stadion Maksimir verweigert, woraufhin der Rest der Hajduk-Fans ebenfalls auf einen Besuch verzichtete. Zudem soll ein Teil der Anhänger von der Exekutive in der Innenstadt festgehalten worden sein. Hajduk entschied sich deshalb, nicht zum Spiel anzutreten und reiste unverrichteter Dinge zurück nach Split.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen