Tischtennis-Ass neuer Präsident

Aufmacherbild

Ex-Tischtennis-Weltmeister Cai Zhenhua wird zum neuen Präsidenten des chinesischen Fußballverbandes (CFA) gewählt. Der 53-Jährige, der auch stellvertretender Sportminister der Volksrepublik ist, tritt damit die Nachfolge von Yuan Weimin an. "Ich werde den chinesischen Fußball wieder in die Spur bringen", sagt Cai, der zunächst auf Teamchef-Suche gehen muss. Die Nummer 92 der Fifa-Weltrangliste steht seit der Trennung von Jose Antonio Camacho im Juni ohne Coach da.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen