Blochin nach OP wieder fit

Aufmacherbild
 

Die ukrainische Fußball-Legende Oleg Blochin hat seine Kopfoperation, bei der ihm ein Blutgerinnsel entfernt wurde, gut überstanden und wird wieder als Coach von Dynamo Kiew arbeiten. Er kann den ukrainischen Rekordmeister zwar schon auf das Spiel gegen Tawrija Simferopol an diesem Samstag vorbereiten, während der Partie wird er aber auf der Tribüne Platz nehmen. Im Champions-League-Spiel gegen den FC Porto kommenden Mittwoch darf Europas Fußballer des Jahres 1975 wieder auf der Bank sitzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen