Berger verlässt Odessa

Aufmacherbild

Markus Berger beendet sein Gastspiel in der Ukraine vorzeitig. Der Salzburger löst seinen Vertrag bei Chernomorets Odessa wegen der politischen Lage auf. "Die Situation war für mich und meine Familie unerträglich. Die Lage ist extrem angespannt, man kann sich das gar nicht vorstellen", so Berger, der sich mit seiner Frau und seinem Sohn auf die Heimreise nach Österreich macht. Vier weitere Legionäre haben Odessa, das 500 Kilometer von der Halbinsel Krim entfernt liegt, verlassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen