AIK-Keeper tot im Bett gefunden

Aufmacherbild
 

Tragische Nachricht aus Schweden. Ivan Turina, Torhüter des Erstligisten AIK Stockholm, ist in seiner Wohnung gestorben. Der 32-jährige Kroate sei tot in seinem Bett gefunden worden, teilte ein Polizeisprecher der Online-Ausgabe der Zeitung "Aftonbladet" mit. Anzeichen für ein Verbrechen wurden keine gefunden, man vermutet eher eine krankheitsbedingte Ursache. Turina wechselte 2010 von Dinamo Zagreb nach Stockholm und galt als einer der besten Torhüter der Allsvenskan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen