Rekord! Janko weiterhin nicht zu stoppen

Aufmacherbild
 

Marc Janko ist der Mann der Stunde in der australischen A-League.

Der 31-Jährige schießt seinen FC Sydney in der 20. Runde nicht nur zum 1:0-Sieg gegen die Newcastle United Jets, sondern er stellt mit seinem Tor auch einen alten Liga-Rekord ein.

In sechs Spielen in Folge hat vor ihm nur der Albaner Besart Berisha getroffen. Überhaupt durfte sich der ehemalige Salzburg- und Twente-Stürmer über neun Tore in den letzten sechs Partien freuen.

Mehr Tore als del Piero

Dabei tut sich sein Klub gegen die Jets lange schwer, erst in der 68. Minute bricht Janko den Bann. Nach einem Fehlpass in der Verteidigung läuft Janko alleine auf den gegnerischen Keeper zu.

Bei seinem ersten Schuss rutscht ein heranstürmender Abwehrspieler gerade noch dazwischen, danach verwertet der ÖFB-Nationalstürmer aus spitzem Winkel aber sicher.

Nach seinem 13. Saisontor hat der Angreifer jetzt schon mehr Treffer am Konto als sein Vorgänger als "Marquee-Player", Alessandro del Piero.

"Erfolg des Teams wichtiger"

Im Interview nach dem 1:0-Erfolg spielt Janko, der sich noch mehrere Chancen erarbeitete, seinen derzeitigen Lauf aber herunter: "Ich kann es nicht oft genug wiederholen, aber für mich ist der Erfolg des Teams wichtiger als persönliche Tore. Ich bin nur glücklich, dass wir das Spiel gewinnen konnten, weil es eine enge Partie war."

Sein Klub liegt nach acht ungeschlagenen Partien in Folge nur mehr einen Punkt hinter Leader Perth, das aber ein Spiel weniger am Konto hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen