Kaka soll der neue Superstar bei L.A. Galaxy werden

Aufmacherbild
 

Los Angeles Galaxy aus der nordamerikanischen Profiliga MLS verstärkt sein Werben um den früheren Weltfußballer Kaka als Ersatz für David Beckham.

"Wir sind uns des Interesses von Kaka an der MLS bewusst und wir haben ihm klargemacht, dass wir interessiert sind", sagte Tim Leiweke, Präsident von Club-Besitzer AEG der Internetseite si.com.

Gute Beziehung zu Real Madrid

Er erinnerte dabei an den früheren Transfer von Beckham. "Wir haben eine großartige Beziehung zu Real Madrid, und genauso wie vor sechs Jahren bin ich absolut überzeugt, dass wir auch dieses Mal den richtigen Deal finden werden."

Durch den angekündigten Abschied von Beckham nach dem Finale der MLS am Samstag kann LA einen neuen Spieler verpflichten, der nicht unter die strikten Gehaltsregeln der Liga fällt.

Beckham will in die Champions League

Beckham hat nach fünfeinhalb Jahren bei L.A. weitere Ziele. Der 37-Jährige möchte noch einmal in der Champions League spielen.

"Ich habe es immer geliebt, in der Champions League zu spielen. Ich vermisse die Champions League, ich möchte noch einmal dort spielen", meinte der einstige Manchester-United- und Real-Madrid-Akteur laut britischen Medienberichten.

Beckham soll mit den französischen Clubs Paris St. Germain und Monaco verhandeln.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen