Spielabbruch bei Trabzon-Fener

Aufmacherbild

Die türkische Süper Lig wird von schweren Ausschreitungen überschattet. Das Spiel zwischen Trabzonspor und Fenerbahce Istanbul ist geprägt von Fan-Krawallen. Trabzonspor-Anhänger werfen wiederholt Feuerwerkskörper auf das Spielfeld. Beim Stand von 0:1 für die Gäste eskaliert die Lage schließlich, als Fenerbahce-Torwart Volkan Demirel davon getroffen wird. Der Schiedsrichter zögert nicht lange und entscheidet auf Spielabbruch. ÖFB-Legionär Marc Janko steht bei Trabzon nicht im Kader.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen