Kayhan wechselt zu Karabükspor

Aufmacherbild
 

Tanju Kayhan wechselt innerhalb der Türkei von Besiktas Istanbul zu Kardemir Karabükspor. Der Außenverteidiger, der im letzten halben Jahr an Elazigspor ausgeliehen war, unterzeichnet beim Siebenten der letzten Süper-Lig-Saison einen Dreijahresvertrag. Über die Ablösesumme für ihn und den ebenfalls von Besiktas kommenden Erkan Kas wurde Stillschweigen vereinbart. Für den 24-jährigen Kayhan, der 2011 von Rapid zu Besiktas kam, ist es der fünfte Klub in der Türkei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen