Istanbul-Derby abgebrochen

Aufmacherbild

Das Istanbul-Derby zwischen Besiktas und Galatasaray wird in der Nachspielzeit beim Stand von 2:1 für Galatasaray abgebrochen. Gala-Mittelfeldmann Felipe Melo sieht für ein Brutalo-Foul Rot, den Besiktas-Fans brennen die Sicherungen durch. Hunderte Anhänger stürmen mit Sesseln bewaffnet auf das Feld, woraufhin der Schiedsrichter das Spiel abbricht. Hugo Almeida trifft für Besiktas (18.), Didier Drogba dreht das Spiel mit einem Doppelschlag (60., 72.). Veli Kavlak (bis 80.) sieht Gelb.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen