Haft für Fenerbahce-Präsident

Aufmacherbild

Das Oberste Gericht bestätigt die Haftstrafe gegen Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim. Damit muss der 61-Jährige, der sich seit dem Urteil auf freiem Fuß befindet, ins Gefängnis. Yildirim manipulierte in Fenerbahces Meistersaison 2011, gemeinsam mit anderen Beteiligten, bis zu 21 Begegnungen der ersten und zweiten Liga. Im Sommer 2012 wurde er deshalb zu sechs Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Nach der Entscheidung verliert er wohl endgültig sein Amt beim türkischen Spitzenklub.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen