Festnahmen nach Istanbul-Derby

Aufmacherbild

Am Sonntag stürmten Zuschauer beim Stadtderby zwischen Galatasaray und Besiktas in der 92. Minute beim Stand von 2:1 den Platz, wo es unter anderem zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam. Nun sind 20 Personen festgenommen worden und gegen 20 weitere Chaoten wird auf Basis von Kameraaufnahmen ermittelt. Ausgegangen war der Platzsturm von Besiktas-Fans, die als äußerst regimekritisch gelten und auch bei den Protesten gegen Ministerpräsident Erdogan eine tragende Rolle einnahmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen