Fenerbahce neuerlich Pokalsieger

Aufmacherbild

Der türkische Pokalsieger heißt wie im Vorjahr Fenerbahce Istanbul. Der Klub vom Bosporus gewinnt das Endspiel in Ankara gegen Trabzonspor mit 1:0. Das Goldtor fällt bereits in der neunten Minute. Verantwortlich dafür ist Angreifer Moussa Sow. Für Fenerbahce ist es der insgesamt sechste Gewinn des nationalen Pokals und auch eine willkommene Entschädigung. Denn "Fener" holt nach Platz zwei in der Meisterschaft hinter Galatasaray und dem Halbfinal-Aus in der Europa League doch noch einen Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen