Liga-Stopp nach Bus-Attentat?

Aufmacherbild
 

Fenerbahce Istanbul plädiert nach dem Schusswaffen-Angriff auf den Mannschaftsbus für einen Stopp der türkischen Meisterschaft. "Solange der Hintergrund des Angriffs unklar ist, ist es unausweichlich", schreibt der Klub auf seiner Website. "Die Verantwortlichen zu finden und zu bestrafen, ist von entscheidender Bedeutung für Fenerbahce." "Wir ziehen alle Optionen in Betracht", sagt Sportminister Cagatay Kilic, der das Attentat als "feigen und barbarischen Akt" verurteilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen