Besiktas-Europacup-Aus bestätigt

Aufmacherbild

Besiktas Istanbul wird in der nächsten Saison definitiv nicht an der Europa League teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) bestätigt die von der UEFA verhängten Sanktionen gegen den türkischen Verein aufgrund von Verstößen gegen das "Financial Fair Play". Der Klub, bei dem mit Veli Kavlak, Tanju Kayhan und (noch) Ekrem Dag drei Österreicher unter Vertrag stehen, muss zudem 200.000 Euro Strafe zahlen. Ligarivalen Bursaspor wurde indes die EL-Teilnahme durch das CAS gestattet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen