Luzern entlässt Trainer Yakin

Aufmacherbild

Der FC Luzern trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Murat Yakin. Das teilt der Schweizer Erstligist auf seiner Homepage mit. Luzern zieht damit die Konsequenzen aus dem schlechten Saisonstart. Der Vorjahres-Zweite ist nach sechs Spielen noch sieglos und rangiert mit drei Punkten an vorletzter Stelle. Als neuer Cheftrainer wurde bis zum Saisonende Ryszard Komornicki (53), der zuletzt den FC Wohlen vor dem Abstieg aus der Challenge League bewahrte, verpflichtet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen