Sutter rettet Vaduz einen Punkt

Aufmacherbild

Der FC Vaduz holt in der Schweizer Super League am Sonntag dank Manuel Sutter ein 2:2-Remis gegen den FC Zürich. Der Bregenzer spitzelt den Ball in der 87. Minute nach einem langen Pass an Zürich-Tormann Da Costa vorbei und sichert seinem Team damit einen Punkt. Zuvor gehen die Gäste durch Alain Nef (74.) und Mario Gavranovic (86.) zwei Mal in Führung, Pascal Schürpf (83.) gelingt der erste Vaduzer Ausgleich. Für den in der 68. Minute eingewechselten Sutter ist es das zweite Saisontor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen