Basel lässt Punkte liegen

Aufmacherbild
 

Der FC Basel lässt in der zweiten Runde der Schweizer Super League die ersten Punkte liegen. Der Titelverteidiger kommt im heimischen St. Jakob-Park gegen den FC Luzern nicht über ein 2:2 hinaus. Alexander Frei (61.) und Marco Streller (80.) gelingen die Treffer der Hausherren, der Paraguayer Dario Lezcano bejubelt einen Doppelpack für die Gäste. ÖFB-Legionär Aleksandar Dragovic ist die komplette Spielzeit in der Basler Innenverteidigung im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen