FCZ schlägt Basel im Cup-Finale

Aufmacherbild
 

Der FC Zürich setzt sich im Schweizer Cup-Finale in Bern mit 2:0 nach Verlängerung gegen den FC Basel durch. Nach 66 Minuten sieht Sauro aufseiten des FCB aufgrund einer Notbremse Rot, danach kann sich der Meister in die Überspielzeit retten. Dort wird es hektisch. Sio wird von Teixeira niedergerissen, sieht aber aufgrund einer vermeintlichen Schwalbe Gelb-Rot. Im Gegenzug köpft Gavranovic die Zürcher in Führung und fixiert in Minute 114 im Konter den Sieg. Für den FCZ ist es der 8. Cupsieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen