Magnin beendet die Karriere

Aufmacherbild

Yverdon-Sport, FC Lugano, Werder Bremen, VfB Stuttgart und zuletzt FC Zürich. Dazu 62 Länderspiele für die Schweiz, in denen er drei Treffer erzielte. Nun hat Ludovic Magnin genug. Der 33-Jährige hängt die Schuhe an den Nägel und tritt eine Stelle als Assistenztrainer beim FCZ an. "Eigentlich wollte ich erst nach Abschluss der Saison als Aktivspieler zurücktreten. Leider musste ich feststellen, dass 15 Jahre Profi-Fußball in körperlicher Hinsicht ihre Spuren hinterlassen haben", so Magnin.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen