Transfersperre für Rangers

Aufmacherbild
 

Nächster Nackenschlag für die finanziell schwer angeschlagenen Glasgow Rangers. Der nationale Verband verhängt ein zwölfmonatiges Transferverbot über den schottischen Traditionsklub. Zudem darf Klubchef Craig Whyte nie wieder eine Funktion im schottischen Fußball ausüben. Der insolvente 54-fache Meister muss eine Geldstrafe in Höhe von 195.000 Euro bezahlen, Whyte werden 245.000 aufgebrummt. Damit nicht genug, werden den Rangers in der Premier League zehn Punkte abgezogen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen