Frisches Geld für die Rangers

Aufmacherbild
 

Die Glasgow Rangers leihen sich zehn Millionen Pfund (13,38 Mio. Euro) von Sports-Direct-Chef Mike Ashley (50). Ashley, Eigentümer von Newcastle United, werden im Gegenzug das Trainingsgelände (Murray Park) und 26 Prozent an der Rangers Retail Ltd., an der er davor schon 49 Prozent hielt, verpfändet. Das Ibrox-Stadium ist nicht in den Deal inkludiert. Die Aussicht, dass die Geschäftsführung das Stadion verpfänden könnte, hatte in den letzten Wochen zu heftigen Auseinandersetzungen geführt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen