Celtic schließt 128 "Fans" aus

Aufmacherbild

Der schottische Meister Celtic Glasgow geht hart gegen randalierende Anhänger vor. Wie die Grün-Weißen am Montag mitteilte, werden 128 Personen ausgeschlossen, weil sie beim Auswärtssieg in Motherwell für einen Sachschaden im Fir Park in Höhe von 10.000 Pfund gesorgt hatten. Die "Fans" wurden vom Verein mit "vorbeugenden Stadionverboten" belegt, die auch für Auswärtsspiele gelten. "Diese Taten sind peinlich für den Klub und absolut unentschuldbar", teilte Celtic mit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen