Russischer Meistertitel an ZSKA

Aufmacherbild
 

ZSKA Moskau hat sich am Samstag vorzeitig seinen elften Meistertitel der Vereinsgeschichte gesichert. Es ist der erste seit 2006. Nach einem 0:0 zu Hause gegen Kuban Krasnodar ist der Hauptstadtklub nicht mehr von dem Platz an der Sonne zu verdrängen. Der entthronte Titelverteidiger Zenit St. Petersburg liegt zwar bei zwei ausstehenden Spielen nur sechs Punkte zurück, die Moskauer können aber aufgrund der höheren Anzahl an Siegen nicht mehr überholt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen