Lange Sperre für Zenit-Coach

Aufmacherbild
 

Zenit St. Petersburg muss über einen Monat auf seinen Trainer Andre Villas-Boas verzichten. Der 37-jährige Portugiese, der vergangene Saison mit Zenit den Meistertitel gefeiert hatte, legte sich bei der 1:3-Niederlage gegen Krylya Sovetov Samara mit dem vierten Offiziellen an. Da er seine Coaching Zone verlassen hat und zudem den den Unparteiischen auf der Brust traf, sperrt die russische Liga den als aufbrausend geltenden Coach nun für sechs Spiele.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen