Platzsperre nach Schiri-Kritik

Aufmacherbild
 

Die Beleidigung eines Schiedsrichters als "Trottel" über Lautsprecher hat für den russischen Erstligisten Terek Grozny ein teures Nachspiel. Der Klub aus dem Nordkaukasus muss eine Heimpartei auf neutralem Platz austragen und zudem eine Geldstrafe von umgerechnet 5.000 Euro bezahlen. Der Referee könne zudem Vereinspräsident Ramzan Kadyrov vor einem zivilen Gericht verklagen. Kadyrov, der umstrittene Machthaber des früheren Kriegsgebietes Tschetschenien, nahm die Tirade auf sich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen