Spartak hat ungewöhnliche Bitte

Aufmacherbild

Spartak Moskau kämpft mit ungewöhnlichen Mitteln um die Unterstützung seiner Fans. Der Rekordmeister stellt einen Brief online, indem er die Arbeitgeber seiner Anhänger um ein früheres Dienstende bittet, da das nächste Heimspiel bereits um 18:15 Uhr beginnt. "Die Mannschaft braucht jeden Fan, der zum Spiel kommt. Ich, Cheftrainer von Spartak Moskau, bitte Sie, ihren Mitarbeiter für die Partie Spartak gegen FK Krasnodar freizustellen", lautet das von Coach Karpin unterzeichnete Schreiben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen