Russland plant die "Superliga"

Aufmacherbild

Russland plant zusammen mit ukrainischen Top-Klubs eine "Superliga", um sich fit für den Angriff auf die europäische Spitze zu machen. "Das wird einer der stärksten Wettbewerbe in Europa, deshalb wird jeder Spieler gerne in diesem prestigeträchtigen Turnier mitspielen wollen", meint Waleri Gassjew, Präsident und Trainer von Alania Wladikawkas, der an der Spitze einer Arbeitsgruppe die geplante Liga vorbereitet. Auch der weißrussische Seriensieger BATE Borisow bekundet Interesse an der Liga.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen