Sturm-Gegner holt Trainer-Sohn

Aufmacherbild

Der Gegner von Sturm Graz in der dritten Qualifikations-Runde zur Europa League, Rubin Kazan, gibt die Verpflichtung von Diniar Bilyaletdinov bekannt. Der 30-Jährige, der zuletzt von Spartak Moskau an Stadtrivale Torpedo verliehen war, ist der Sohn von Kazans Trainer Rinat. Der ablösefreie Mittelfeldspieler absolvierte von 2009 bis 2012 59 Partien für Premier-League-Klub Everton. Beim Hinspiel am 30. Juli in Graz kann Bilyaletdinov bereits mit von der Partie sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen