Lok Moskau russischer Cup-Sieger

Aufmacherbild
 

Lokomotiv Moskau setzt sich im russischen Pokalfinale mit 3:1 nach Verlängerung gegen Kuban Krasnodar durch. Beim Duell des Tabellen-Siebenten gegen den Tabellen-Zehnten geht Krasnodar durch Ignatjev in Minute 28 in Führung. In Minute 73 gelingt Niasse der Ausgleich. In der Verlängerung lässt Lok Moskau nichts mehr anbrennen, Boussoufa sorgt für das 2:1 (104.), Miranchuk sorgt in Minute 113 für die Vorentscheidung. Für die Moskauer ist es der sechste russische Pokalsieg (+2 sowjetische).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen