Sporting feuert Trainer Sa Pinto

Aufmacherbild
 

Der portugiesische Traditionsklub Sporting Lissabon reagiert auf den schwachen Saisonstart und setzt Trainer Sa Pinto vor die Türe. Das gaben die Grün-Weißen offiziell bekannt. Der 39-Jährige konnte mit seinem Team aus fünf Spielen lediglich sechs Punkte einfahren und rangierte nur auf dem enttäuschenden siebenten Rang. Nach der 0:3-Pleite in der Europa League gegen Videoton zog die Vereinsführung die Reißleine. Sa Pinto, seit Februar im Amt, wird interimistisch durch Oceano Cruz ersetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen