FC Porto tätigt Rekord-Transfer

Aufmacherbild

Der FC Porto verpflichtet den 22-jährigen Franzosen Giannelli Imbula von Olympique Marseille und überweist für den defensiven Mittelfeldspieler 20 Millionen Euro Ablöse. Damit ist der Nachwuchs-Nationalspieler der bislang teuerste Einkauf im portugiesischen Fußball. Imbula unterschreibt in Porto einen Fünfjahresvertrag. Darin soll eine Ausstiegsklausel verankert sein, die ihm bei einer Ablöse von 50 Millionen Euro einen weiteren Vereinswechsel ermöglicht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen