Joao Pinto verurteilt

Aufmacherbild

Portugals Ex-Star Joao Pinto wurde wegen Steuerhinterziehung in Lissabon zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung sowie einer Geldstrafe in Höhe von 169.629 Euro verurteilt. Es sei laut Gericht erwiesen, dass bei der Vertragsunterzeichnung bei Sporting Lissabon im Jahr 2000 keine Steuer auf die Transferprämie für Pinto in Höhe von 4,2 Millionen Euro bezahlt wurde. Der 41-Jährige gehörte zusammen mit Luis Figo und Rui Costa zur "Goldenen Generation" und bestritt 81 Spiele für Portugal.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen