Pereira wechselt zum Erzrivalen

Aufmacherbild
 

Maxi Pereira verlässt den portugiesischen Meister Benfica Lissabon und wechselt zum Erzrivalen FC Porto. Der 31-Jährige kommt ablösefrei und unterschreibt einen Vierjahresvertrag bis Juni 2019. Gerüchten zufolge soll der Verteidiger bei Porto zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen. Der uruguayische Nationalspieler trug acht Jahre lang das Trikot von Benfica und absolvierte insgesamt 327 Pflichtspiele für die Hauptstädter. Sein im Sommer ausgelaufener Vertrag wurde nicht verlängert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen