Mourinho bekommt eigene Straße

Aufmacherbild
 

Star-Trainer Jose Mourinho bekommt in seiner Heimatstadt eine eigene Straße. Die Uferpromenade Rua Saude im Zentrum von Setubal wird in "Avenida Jose Mourinho" umbennant. Mourinho werde damit für seine "außerordentliche Rolle im Sport" geehrt, so ein Sprecher der 120.000-Einwohner-Stadt. Am 50. Geburtstag des zweifachen Champions-League-Siegers (2004 mit dem FC Porto, 2010 mit Inter Mailand) wurde bereits eine große Ausstellung in der portugiesischen Hafenstadt organisiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen